Fit & Gesund

Die wichtigsten Bausteine für ein ausgewogenes Wohlbefinden sind eine gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung.


Ernährung
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist nicht nur gut für den Körper, sondern hebt auch die Stimmung.

Tipps zur gesunden Ernährung

  • Essen soll Spaß machen und zum Wohlbefinden beitragen
  • Genieße bewusst mit allen Sinnen (Nicht nebenbei beim Fernseher oder Computer essen)
  • Lieber öfter kleine Mahlzeiten als ein opulentes Mahl
  • Verwende frische, appetitanregende Lebensmittel (von Obst, Gemüse und Salaten kann es nie genug sein)
  • Reichlich trinken (ideal sind 2 Liter Wasser)
  • zucker- und fettreiche Speisen nur in geringen Mengen
  • Kaffee, Cola und Fastfood meiden
Bewegung schafft gute Laune

Bewegung schafft gute Laune
Durch mäßige aber regelmäßige sportliche Betätigung werden Stresshormone abgebaut und Glückshormone gebildet.
Bewegung konditioniert nicht nur unseren Körper und Kreislauf – sie ist auch effektiv gegen Stimmungstiefs und beugt Erkrankungen vor.

Geeignet sind alle Aktivitäten, die Dir Spaß machen und Deine Ausdauer fördern wie z.B. Joggen, Walking, Radfahren oder Schwimmen. Lass es langsam angehen, aber bleib dran.

Entspannung für Körper & Seele
Tief durchatmen: Auch wenn unsere Atmung meist unbewusst passiert, können wir durch bewusste Atmung unsere innere Stabilität ausgezeichnet steuern und stärken.
Durch die Sauerstoffaufnahme werden alle Stoffwechselprozesse und die Gehirnfunktionen im Besonderen versorgt. Versuche besonders unter Belastung bewusst tief und entspannt bis in den Bauchraum zu atmen.

Entspannungstechniken
Es gibt zahlreiche bewährte Entspannungsmethoden, die auch an den beschwerlichen Tagen während der Regel helfen.
Atemübungen, autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Yoga oder Body & Mind-Kurse gehören zu den effektvollen Methoden, Körper und Seele auszubalancieren und Energie zu tanken.

Probier‘ einfach aus, was Dir Spaß bringt und gut tut.